Individuelle Gesundheitsleistungen

IGel Leistungen gehören nicht zum Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen. Sie gehen über das vom Gesetzgeber defiinierte Maß einer notwendigen Versorgung hinaus.


Sie sind als ergänzende Maßnahme bei unterschiedlichen Krankheitsbildern zu verstehen. Sie können ohne medizinische Verordnung in Anspruch genommen werden. Die Vergütung trägt der Patient selbst.

 

Behandlung von Migräne

 

Mithilfe verschiedener Massagetechniken und Abbau von Triggerpunkten kann eine Linderung der Schmerzen bei Migräneanfällen herbeigeführt werden.

 

Biologische - Zell - Regulation (BCR Therapie)

 

Diese Therapieform wird bei akuten und chronischen Beschwerden des Bewegungsapparates angewendet. Dabei wird durch Mikroströme der Stoffwechsel geschädigter Zellen aktiviert und der Lymphabfluss unterstützt.

 

Kinesiotaping

 

Eine simple Methode, dem Menschen Schmerzen und Bewegungseinschränkungen dauerhaft zu nehmen.

 

Medizinische Kräftigung

 

Mittels Kräftigungstherapie können chronische Beschwerden der Wirbelsäule durch aktive Bewegungsübungen verbessert werden.

 

Sportmassagen

 

Diese Massagen verfolgen das Ziel die Leistung von Sportlern zu steigern bzw. leistungshemmende Zustände abzubauen.

 

Wellnessmassagen

 

Durch vielfältigste Massageformen soll das Wohlbefinden gesteigert und Körper und Geist in Einklang gebracht werden.